Hundesprüche und Zitate zum Abschied

Hundesprüche zum Abschied – Trauer

“Menschen werden geboren, damit sie lernen können, wie man ein gutes Leben führt. Zum Beispiel alle anderen zu lieben und die ganze Zeit ein guter Mensch zu sein. Hunde wissen bereits, wie man das tut, deswegen werden sie auch nicht so alt.”

Worte eines 6-jährigen Jungen beim Abschied von seinem Hund

Schöne, traurige Sprüche und Zitate zum Abschiednehmen von unserem besten Freund dem Hund

„Ich will dir ein Hund für eine Weile leihen“, sagte ein Engel. „Damit du ihn lieben kannst, solange er lebt und trauern, wenn er tot ist. Ich kann dir nicht versprechen, dass es bleiben wird weil alles von der Erde zurückkehren muss.

Wirst du auf ihn aufpassen, für mich, bis ich ihn zurückrufe? Er wird dich bezaubern, um dich zu erfreuen und sollte sein Bleiben nur kurz sein, du hast immer die Erinnerungen, um dich zu trösten.

Willst du ihm alle deine Liebe geben und nicht denken, dass deine Arbeit umsonst war? Und mich auch nicht hassen, wenn ich das Tier zu mir heim hole?

Mein Herz antwortete: “Lieber Engel, dies soll geschehen! Für all die Freuden, die dieses Tier bringt, werde ich das Risiko der Trauer eingehen. Ich werde es mit Zärtlichkeit beschützen und es lieben, solange ich darf. Und für das Glück, das wir erfahren durften, werde ich für immer dankbar sein.

Auch, solltest du es früher zurückrufen, viel früher, als geplant, werde ich die tiefe Trauer meistern und versuchen, zu verstehen. Wenn mein geliebter Hund diese Welt voll von Spannung und Zwietracht verlässt, schicke mir doch bitte eine andere bedürftige Seele, um sie ihr Leben lang zu lieben.”

Autor unbekannt

Ich habe des öfteren darüber nachgedacht, warum Hunde ein derart kurzes Leben haben, und bin zu dem Schluß gekommen, daß dies aus Mitleid mit der menschlichen Rasse geschieht; denn da wir bereits derart leiden, wenn wir einen Hund nach zehn oder zwölf Jahren verlieren, wie groß wäre der Schmerz, wenn sie doppelt so lange lebten?

Walter Scott

Ach liefest du durch den Garten
noch einmal im raschen Gang –
wie gerne wollte ich warten,
warten stundenlang!

Theodor Fontane

Ich glaube, dass auch die Hündelein in den Himmel kommen und jede Kreatur eine unsterbliche Seele hat.

Martin Luther


Google Anzeigen

Du warst als Hund der beste Mensch,
den man zum Freund haben konnte.

Verfasser unbekannt

Der einzige Tag, an dem Du bereuen wirst,
dass du dir einen Hund angeschafft hast,
ist der Tag, an dem er von Dir gehen muss.

M. Finn-Drechsel

Nachts im Traum bist du wieder bei mir,
mit deiner Wärme, deinem Schwanzwedeln und Deiner Freude
und ich weiß, du hast mich nicht verlassen,
du wirst immer bei mir sein.

Verfasser unbekannt

Seelenhunde hat sie jemand genannt – jene Hunde, die es nur einmal geben wird im Leben,
die man begleiten durfte und die einen geführt haben auf andere Wege.
Die wie ein Schatten waren und wie die Luft zum Atmen.

Antoine de Saint-Exupéry: Der kleine Prinz

Buchempfehlung

Abschied für länger: Über den Tod unserer Hunde
  • Anders Hallgren, Clarissa von Reinhardt
  • animal learn
  • Auflage Nr. 1 (05.08.2010)
  • Taschenbuch: 91 Seiten


Kommentar verfassen