Steckbrief Japan Spitz

Der Japan Spitz

Ein Japanischer Spitz ist ein ausgesprochen fröhlicher und anhänglicher Familien- und Begleithund. Sein Charme und seine Lebensfreude stecken regelrecht an. Außerdem ist er flink, voller Elan und wie geschaffen für den Hundesport wie zum Beispiel Agility oder Dog Dancing.

Weiterhin ist er recht wachsam und zeigt dies in begründeten Situationen auch zuverlässig durch Bellen an, ohne ein Kläffer zu sein. Fremden Menschen und anderen Tieren gegenüber ist er jedoch generell aufgeschlossen. Er kann auch kann problemlos in einer Stadtwohnung gehalten werden.

Der Japanspitz ist bei uns noch eher wenig anzutreffen. Zunehmend finden sich aber immer mehr Liebhaber dieser Rasse.

Es wird angenommen, dass der Japan Spitz wahrscheinlich vom bereits ausgestorbenen Weißen Spitz abstammt. Er ähnelt in seinem Erscheinungsbild auch dem Deutschen Spitz, ist jedoch kleiner.

Größe: ca. 30 -38 cm

Gewicht: ca. 5 – 6 kg

Lebenserwartung: ca. 12 bis 15 Jahre

Fell: üppig und dicht, abstehende Rute mit langem Wedel, Farbe: reinweiß

Charakter/ Wesen: lebhaft, fröhlich, verspielt, mutig, intelligent, anhänglich

Verwendung: Familien – und Begleithund

Haltung: braucht Zuwendung, Beschäftigung und regelmäßigen Auslauf, eine normale Erziehung (ist sehr gelehrig), tägliche Fellpflege

Herkunft: Japan

FCI Klassifikation: Spitze und Hunde vom Urtyp

Buchempfehlung

Japanese Spitz (Comprehensive Owner's Guide)
  • Michael P. Rule
  • Herausgeber: Kennel Club Books
  • Auflage Nr. 0 (01.05.2004)
  • Gebundene Ausgabe: 160 Seiten

Bilder Quellenangabe:

  • One little cute Japanese Spitz puppy sit on grass with smile face: #92284905 | © lcy1063 - Fotolia.com

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.