Steckbrief Akita Inu

Der Akita Inu

Der Akita Inu gehört zu den großen japanischen Hunderassen. Wer kennt nicht den tollen Film Hachiko, in welchem der wohl bekannteste Akita die Hauptrolle spielte. Als sein Besitzer starb, wartete Hachiko 9 Jahre an einem Bahnhof auf seinen geliebtes Herrchen, bis Hachiko selbst starb. Dies kennzeichnet genau die Treue des Akita Inu.

Ein Akita liebt sein Rudel und verteidigt dieses wo er nur kann. Auch sein Jagdtrieb, Eigensinn und seine oftmals große Dickköpfigkeit gehören zu seinem Wesen. Genau deshalb sollte man ihn konsequent und mit viel Geduld erziehen. Jedoch nie zu streng, da er sonst auf Grund einer gewissen Ängstlichkeit seine Mitarbeit verweigert. Er ist ein Hund, welcher nur bedingt für Anfänger geeignet ist.

Größe: ca. 60 bis 65 cm

Gewicht: ca. 35 bis 50 kg

Lebenserwartung: ca. 10 bis 12 Jahre

Fell: Sesamfarben mit weißem Bauch, jedoch auch dunklere Farben in ( bicolor ), dicht mit Unterfell

Charakter/ Wesen: loyal, treu, wachsam, selbstbewusst, konzentriert, außerhalb seines Rudels auch aggressiv

Verwendung: Hüte- und Treibhund, Jagd- und Schutzhund

Haltung: braucht eine gute konsequente, aber nicht zu strenge Erziehung, mag Familienanschluss, kann aber auch außen gehalten werden

Herkunft: Japan

FCI Klassifikation: Asiatische Spitze und verwandte Rassen

Buchempfehlung

Unser Akita Ein Hund - zwei Gesichter: Herkunft - Haltung - Zucht - Aufzucht
  • Gabriela S. Richard
  • Herausgeber: Aton
  • Auflage Nr. 4 (11.05.2016)
  • Taschenbuch: 120 Seiten


Bilder Quellenangabe:

  • Akita Inu: #85448302 | © tdjoric - Fotolia.com

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.