Steckbrief Zwergschnauzer

Der Zwergschnauzer — ein kleines Power-Paket

Der Zwergschnauzer hat, ebenso wie seine größeren Verwandten, seinen Ursprung in Deutschland. Man geht davon aus, dass er in Frankfurt am Main aus dem damals noch rauhaarigen Zwergpinscher entstanden ist. Rassetechnisch war es keine einfache Aufgabe, aus den zahlreichen existierenden Kleinhunderassen eine Rasse zu entwickeln, die dem Bild der Hunde entspricht.

Vom Wesen her überzeugt der Hund mit einer unerschrockenen und ausdauernden Art, die ihn zu einem idealen Wach- und Begleithund macht. Gleichzeitig ermöglicht das kluge und unerschrockene Wesen auch eine gute Haltung als Haushund. Aufgrund seiner kleinen Körpergröße und der allgemein eher geringen Anforderungen an seine Halter kann der Hund auch in kleinen Stadtwohnungen optimal gehalten werden. Lediglich auf eine große Portion Auslauf sollte hier täglich geachtet werden. Auch Hundesport und Denkaufgaben lasten den Zwergschnauzer effektiv und zufriedenstellend aus.

Das Fellkleid des Hundes ähnelt ebenfalls dem, seiner artverwandten Kollegen. Das Haar ist stets hart, drahtig und überaus dicht. Die Unterwolle ist unter dem oberen Deckhaar kaum zu sehen. Strukturell betrachtet darf das obere Fell weder strohig noch wellig sein. Das Haar an den Läufen ist meist eher weich und samtig. Als typischstes Rassemerkmal ist ein ausgeprägter Bart vorhanden, sowie sehr buschige Augenbrauen, die dem Tier das markante Äußere verleihen. Farblich gesehen gibt es beim Schnauzer kaum Tabus. Meist sind die Tiere komplett schwarz oder weiß, oft kommen auch silberne oder graue Abwandlungen vor. Wichtig ist, dass jedes Farbspiel von dunklen Masken unterstrichen werden soll, welche sich am Kopf, auf der Brust und an den Läufen befinden. Hellere Farbspiele dagegen wären ein Rassemakel.

Größe: ca. 30 bis 35 cm

Gewicht: ca. 4 bis 8kg

Lebenserwartung: ca. 11 bis 14 Jahre

Fell: rauhaarig, baartig am Kopf, schwarz, schwarzsilber, weiß, hypoallergene Rasse

Charakter/ Wesen: wachsam, kinderlieb, anspruchsvoll, temperamentvoll, verspielt, anhänglich, treu

Verwendung: Familienhund

Haltung: liebt Wanderungen und Spaziergänge

Herkunft: Deutschland

FCI Klassifikation: Pinscher, Schnauzer und Molossoide

Buchempfehlung

Unser Traumhund: Schnauzer: Zwergschnauzer, Mittelschnauzer, Riesenschnauzer
  • Helmuth Trimborns
  • Books on Demand
  • Kindle Edition
  • Auflage Nr. 1 (19.06.2012)

Bilder Quellenangabe:

  • Zwergschnauzer: #63955277 | © vivienstock - Fotolia.com

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.