Nahrungsergänzung Futtermittel für Hunde

Nahrungsergänzung / Futtermittel für Hunde

Durch eine artgerechte und ausgewogene Ernährung bleiben Hunde gesund. In der Regel reicht ein hochwertiges Alleinfutter aus. Dieses versorgt den Vierbeiner mit allen nötigen Nähr- und Zusatzstoffen. Es gibt jedoch einige Fälle, bei denen Nahrungsergänzungen für Hunde Sinn machen oder vonnöten sind.

Alleinfutter und Ergänzungsfutter

Im Fachhandel haben Hundehalter die Wahl zwischen einem ausgewogenen Alleinfutter und Ergänzungsfutter. Letzteres ist, wie der Name bereits vermuten lässt, nicht für eine vollständige Ernährung des Hundes geeignet. Im Gegensatz dazu beinhaltet gutes Alleinfutter alle notwendigen Vitamine und Nährstoffe für den Vierbeiner. Selbst wenn das Alleinfutter den Hund vollständig mit allen nötigen Stoffen versorgt, kann der Einsatz von zusätzlichen Ergänzungsmitteln durchaus erforderlich sein. Nahrungsergänzungen für Hunde sind beim Auftreten von Mangelerscheinungen, bei Krankheiten, nach Operationen bei Knochen- oder Fellproblemen, bei Alterserscheinungen und bei Hautproblemen sinnvoll. Beim Barfen spielen sie ebenfalls eine Rolle.

Nahrungsergänzungen beim Barfen

Immer mehr Hundehalter entscheiden sich für eine natürliche Form der Ernährung und wechseln zum Barfen. Das BARF steht für “Bones and raw food” und besteht hauptsächlich aus biologisch artgerechten rohen Futter. Damit diese Art der Fütterung funktioniert, muss die Ernährung auf den jeweiligen Hund präzise abgestimmt werden. Im Gegensatz zum Alleinfutter müssen die Hundehalter das Futter individuell zusammenstellen. Dadurch kann es passieren, dass dem Vierbeiner Nährstoffe fehlen. Diese Defizite lassen sich mit einem passenden Nahrungsergänzungsmittel ausgleichen.

Haben Sie sich für das Barfen entschieden, lesen Sie sich in Ruhe in die Thematik ein und erstellen Sie einen passenden Ernährungsplan für Ihren Liebling. Eine typische Mahlzeit besteht beim Barfen aus knapp 80 Prozent Rohfleisch, fleischigen Knochen und Innereien und aus 20 Prozent Obst und Gemüse. Zusätzlich bieten sich diverse Ergänzungsmittel in Form von Mineralstoffen und Vitaminen an. Die Dosierung hängt von der Rasse, der Größe und vom Alter Ihres Hundes ab.

Notwendige Ergänzungen bei einem Mangel

Ihr Tierarzt kann im Rahmen einer Blutuntersuchung eine bestehende Unterversorgung an Nährstoffen feststellen. Geeignete Nahrungsergänzungsmittel gibt es in Form von Tropfen, Tabletten, Pasten und Pulver. Diese Mittel mischen Sie unter das normale Futter. Dadurch wird Ihr Hund mit fehlenden Vitaminen, wertvollen Proteinen oder essenziellen Fettsäuren versorgt. Die richtige Menge ist entscheidend und auf keinen Fall dürfen die Hundehalter zu viel verwenden. Durch eine zu große Menge an Nahrungsergänzungen entsteht schnell eine Überversorgung und diese hat Konsequenzen für den Hund. Die Konsequenzen sind unter anderem trockene Haut, Durchfall, Schäden am Skelett und brüchiges Haar. Aus diesen Gründen sollte die Zugabe von Nahrungsergänzungsmittel am besten mit einem Ernährungsexperten oder Tierarzt in Kombination mit dem Ernährungsplan abgestimmt werden.

Vitamine

Es gibt wasserlösliche Vitamine, wie Vitamin B oder C und fettlösliche Vitamine in Form von Vitamin A, D, E sowie K. Zu viele wasserlösliche Vitamine kann der Organismus des Hundes ausscheiden. Bei den fettlöslichen Vitaminen stellt eine Überdosierung ein Problem dar.

Mineralien

In der Regel enthält ein Alleinfuttermittel eine ausreichende Menge an Mineralstoffen. Wenn Sie Barfen kann es vorkommen, dass Ihr Liebling nicht ausreichend Kalzium aufnimmt. Dieses ist wichtig für die Zähne, die Krallen und den Knochenbau.

Fischöl

Das Fischöl enthält alle wichtigen Omega-3-Fettsäuren. Diese sorgen für eine gesunde Haut und ein schönes Fell. Zusätzlich stärkt das Öl das Immunsystem, mindert das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und wirkt entzündungshemmend.

Bierhefe

Bierhefe ist reich an Mineralstoffen, Aminosäuren, Spurenelementen und Vitaminen. Es eignet sich bei Hautkrankheiten und Ausschlägen.

Bilder Quellenangabe:

  • Dog so cute wait a pet owner at pet shop: #149607343 | © pongmoji - Fotolia.com

Kommentar verfassen