Steckbrief Irish Soft Coated Wheaten Terrier

Der Irish Soft Coated Wheaten Terrier

Irish Soft Coated Wheaten Terrier (irischer weichhaariger weizenfarbiger Terrier) werden seit ca. 200 Jahren in Irland in den Grafschaften Kerry und Cork von den dort lebenden Bauern gezüchtet. 1937 wurde die Rasse vom Irischen Kennel Club anerkannt. Als Hofhunde bekämpften sie Ratten und Mäuse sowie Raubtiere wie Füchse und Marder, die die Haustiere bedrohten. Außerdem hüteten sie die Schafe und wurden zur Jagd eingesetzt. Heute ist der Wheaten ein vielseitiger Begleithund, der sich gut an seine Lebensumstände anpasst.

Das Fell des Wheaten Terrier ist pflegeintensiv und muss täglich gebürstet werden, damit es nicht verfilzt. Die Haare müssen regelmäßig geschnitten werden. Es haart nicht.
Die Welpen sind rotbraun oder grau. Viele haben eine schwarz gefärbte Maske. Erst mit 2,5 Jahren hat das Fell seine endgültige, helle Färbung und die feine Struktur.

Der Charakter des Wheaten ist fröhlich, offen und ausgeglichen. Als Allrounder sind diese Hunde sehr gelehrig. Sie nehmen gerne am Familienleben teil. Hundesport wie zum Beispiel Agility ist für die lebhaften Terrier ein guter Ersatz für ihre vielfältigen Aufgaben, für die sie ursprünglich gezüchtet wurden. Werden sie alleine gelassen, nicht ausreichend beschäftigt oder bewegt, können sie zerstörerisch und aggressiv werden. Eine sanfte und konsequente Erziehung von Anfang an macht sie zu ausgezeichneten Familienhunden, die nicht nur einem einzelnen Menschen gehorchen. Aufgrund des hohen Pflegeaufwandes und der möglichen Sturheit des Terriers ist er nur bedingt für Anfänger geeignet.

Größe: Rüden: ca. 46 – 48 cm, Hündinnen: etwas kleiner

Gewicht: Rüden: 16 – 20,5 kg, Hündinnen: etwas leichter

Lebenserwartung: ca. 13 Jahre

Fell: weiche, glänzende, wellige Haare oder offene Locken, 12,7 cm lang, Farbe: Hellweizen bis Rotgold

Charakter / Wesen: sehr intelligent, ohne Aggressionen, robust, freundlich zu Kindern und Erwachsenen

Verwendung: Familienhund, Wachhund

Haltung: braucht Beschäftigung etwa durch Hundesport, viel Bewegung, intensive Fellpflege, kann auch in der Stadt gehalten werden, nur bedingt für Anfänger geeignet

Herkunft: Irland

FCI Klassifikation: FCI-Gruppe 3: Terrier, Sektion 1: Hochläufige Terrier ohne Arbeitsprüfung, Standard Nr. 40

Buchempfehlung

Irish Terrier: Geschichte, Haltung, Ausbildung, Beschäftigung
  • Helga Richter-Lönnecke, Andrea Gasch
  • Herausgeber: Franckh Kosmos Verlag
  • Auflage Nr. 1 (05.04.2013)
  • Gebundene Ausgabe: 160 Seiten

Bilder Quellenangabe:

  • Irish Soft Coated Wheaten Terrier: #7583984 | © Denis Babenko - Fotolia.com

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.