Steckbrief Zwergspitz / Pomeranian

Der Zwergspitz / Pomeranian

Der fröhliche und beliebte Zwergspitz gehört zu den kleinsten Vertretern der deutschen Hunde-Spitze und ist weltweit auch unter dem Namen Pomeranian bekannt (angelehnt an seinen eigentlichen Züchtungsursprung, dem Gebiet Pommern).

So süß und kuschelig der Zwergspitz auch aussieht, in ihm steckt viel mehr, als dass er als reiner Schoßhund wahrgenommen werden möchte.

Der Zwergspitz möchte gefordert sein, ist sehr lernfreudig, liebt ausgiebige Spaziergänge ohne Hochleistungsanforderungen und ist gesellig, was ihn zum optimalen Familienhund, auch für ältere Menschen macht.

Auch für eine Stadtwohnung ist der Zwergspitz geeignet, sofern man ihm von Anfang an eine gute Erziehung zukommen lässt, denn seinem Beschützerinstinkt und seiner Freude lässt er gern bellend seinen freien Lauf.
Ohne Jagdtrieb oder dem Willen, allein seine Welt zu erkunden ist er ein verlässlicher Begleiter und Partner, mit dem man entspannt unterwegs sein kann und viel Freude hat.




Werbung

Größe: ca. 18 bis 22 cm

Gewicht: ca. 2 bis 3 kg

Lebenserwartung: ca. 12 bis 15 Jahre

Fell: buschig, dicht und lang, einfarbig oder gescheckt in schwarz, grau, braun, creme, orange und weiß

Charakter/ Wesen: selbstbewusst, anhänglich, fröhlich, gesellig, gelehrig, intelligent und wachsam

Verwendung: Familienhund, Begleithund,

Haltung: ausreichende Beschäftigung, regelmäßige Spaziergänge, konsequente Erziehung

Herkunft: Deutschland

FCI Klassifikation: Hunde und Spitze vom sogenannten Urtyp, europäische Spitze

Buchempfehlung

Deutsche Spitze: Wolfs-, Groß-, Mittel-, Klein-, Zwergspitz
  • Annette Schmitt, Cinnamon Lee Hooper
  • Verlag Eugen Ulmer
  • Gebundene Ausgabe: 128 Seiten