Hitzeschlag bei Hunden und Erste Hilfe

Hitzeschlag und Erste Hilfe bei Hunden

Das Thermometer zeigt auch dieses Jahr gigantische Werte, teilweise klettern die Temperaturen sogar auf bis zu 40 Grad. Dies bedeutet natürlich auch eine große Gefahr für unsere Vierbeiner einen Hitzschlag zu erleiden und ganz besonders, wenn nicht ausreichend vorgesorgt wird.

Dazu zählt: für schattige, kühle Plätze sorgen, wenn möglich Bademöglichkeiten anbieten (langsam an das kühle Nass heranführen), ausreichend frisches Wasser bereit stellen, keine Spaziergänge in der brütenden Hitze und auch andere größere Aktivitäten meiden.

Das Verbleiben in Autos, Wohnwägen oder anderen geschlossenen Fahrzeugen sollte bei Abwesenheit für jeden Halter selbstverständlich sein, auch wenn man immer wieder andere Berichte liest.

Was ist zu tun, wenn es doch zu einem Hitzeschlag, Hitzekollaps oder einer Überhitzung des Hundes kommt und vorallem, woran erkennt man dies?

Darüber informiert zu sein kann lebensrettend für das Tier sein, denn ein Hitzeschlag ist immer ein absolut lebensbedrohlicher Notfall.




Werbung

Erkennungsmerkmale :

  • heftiges, extremes Hecheln und beschleunigter, rasender Puls
  • Farbveränderung von Zunge und Schleimhäuten
  • Bewußseinseintrübung und -veränderung, Orientierungslosigkeit, Taumeln
  • Unruhe, teilweise auch Krämpfe und Erbrechen
  • ein lang ausgestreckter Hals
  • die Augen sind glasig und bewegungslos

Ein Hund gehört mit diesen Symptomen so schnell wie möglich in die Hände einer medizinischen Notfallversorgung und muss umgehend behandelt werden.

Bis Hilfe da ist, sollten folgende Erste- Hilfe-Maßnahmen gelten:

  • den Tierarzt verständigen oder sofort zum nächsten Tierarzt fahren
  • den Hund umgehend an eine kühle, schattige Stelle bringen
  • die Körpertemperatur mit kühlenden Tüchern senken (immer langsam und nicht zu schnell)
  • sauberes und frisches Wasser anbieten (nicht zu kühl)
  • versuchen, den Hund ruhig zu stellen
  • bei Schock den Hund in Seitenlagerung bringen und Atemwege freihalten bzw. frei machen

Ein Hitzschlag ist in den meisten Fällen vermeidbar. Deshalb immer vorausschauend vorbeugen.

Buchempfehlung

Notfallratgeber Hund
  • Bettina Weinert
  • Herausgeber: Müller Rüschlikon
  • Auflage Nr. 1 (30.04.2007)
  • Taschenbuch: 128 Seiten

Bilder Quellenangabe:

  • Erste Hilfe: #69908845 | © DoraZett – Fotolia.com

Kommentar verfassen