Steckbrief Flat Coated Retriever

Der Flat Coated Retriever

Flat Coated Retriever

Dieser überaus lebensfreudige Vierbeiner hat seinen Ursprung im St. John´s Hund, der sozusagen als Urvater aller Retrieverarten gilt. Während des regen Fischhandels zwischen Großbritannien und Neufundland fiel den englischen Seeleuten diese Rasse auf. Die robusten Tiere apportierten mit Inbrunst bei Regen und Sturm und wirkten trotzdem zufrieden. Voller Begeisterung überführten die Engländer ungefähr Mitte des 18. Jahrhunderts einige neufundländischen Hunde in ihre Heimat Großbritannien. Durch Kreuzungen mit Setter, Water-Spaniel und collieartigen Hunden entstand der Flat Coated Retriever.

Während der ersten beiden Weltkriege interessierte sich besonders der englische Adel für die edle Rasse. Als sogenannter Dual-Purpose-Hund punktete er mit seiner tollen Optik und vorzüglichen Arbeitsanlagen. Das hielt jedoch nicht lange an. Der Aufschwung des Labrador Retrievers und Golden Retrievers nach dem zweiten Weltkrieg ließ den kleinen Glatthaarigen fast verschwinden. Nur unter schwierigen Bedingungen gelang es einigen Züchtern, diese wunderbare Hunderasse am Leben zu erhalten.

Der tierische Kamerad ist ein aufgeweckter und sehr wissbegieriger Hund, der die Beschäftigung mag. Der beliebte Familienhund zeigt besonders unter Kindern sein sanftes und gutmütiges Wesen. Such- und Versteckspiele in verschiedenen Ausführungen sind für ihn das absolute Highlight. Gestoppt wird er nur durch Pfützen, die ihn magisch anziehen. Die Liebe zum Wasser ist ihm angeboren.

Als ein durchweg robuster Hund ist er gesundheitlich meist stabil. Trotzdem treten mitunter Gelenkserkankungen, wie HD (Hüftgelenksdysplasie) und ED (Ellenbogendysplasie) auf. In seltenen Fällen werden erblichen Augendefekte beobachtet.

Der Pflegeaufwand ist relativ gering. Sein dichtes, glänzendes Fell muss regelmäßig gekämmt werden. Dabei ist mitunter ein gewisser “Sicherheitsabstand” erforderlich, denn der Charmeur nutzt jede Gelegenheit zum Schlabbern. Schnell sind Frauchen oder Herrchen mit einer zusätzlichen Gesichtswäsche versehen – eben pures Glück für den Liebling!

Größe: Hündin: 56 bis 59 Zentimeter, Rüde: 56 bis 62 Zentimeter

Gewicht: Hündin: 25 bis 32 Kilogramm, Rüde: 27 bis 36 Zentimeter

Lebenserwartung: ca. 10 bis 14 Jahre

Fell und Farbe: glatthaarig (flat coated), seidig glänzend, wasserdichte, weiche Unterwolle – schwarz bis leberbraun

Charakter/ Wesen: temperamentvoll. freundlich, aufgeweckt, wasserliebend, verspielt, aufmerksam, lernfreudig, anpassungsfähig, sanftmütig

Verwendung: Jagdhund, Blindenhund, Rettungshund, Katastrophenhund, Spürhund, Familienhund

Haltung: täglicher Auslauf, abwechslungsreiche Beschäftigung, hoher Bewegungsdrang

Herkunft: Großbritannien

FCI Klassifikation: Apportierhund, Stöberhund, Wasserhund

Buchempfehlung

Flatcoated Retriever (Hunderassen)
  • Rosemarie Wild, Yvonne Jaussi
  • Herausgeber: Müller Rüschlikon
  • Auflage Nr. 1 (30.04.2013)
  • Gebundene Ausgabe: 176 Seiten

Bilder Quellenangabe:

  • black flat coated retriever: #26152165 | © Andreas Gradin - Fotolia.com

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.