Steckbrief Portugiesischer Wasserhund / Cão de Água Português

Der Portugiesische Wasserhund / Cão de Água Português

Der Portugiesische Wasserhund, oder auf seiner Landessprache Cão de Água Português, ist wohl eine eher seltene Hunderasse. Ursprünglich wurde er für den Fischfang gezüchtet und hat dort seinem Herrchen treue Dienste geleistet. Nicht nur wurde der Besitz bewacht, es wurden auch Fischschwärme erschnüffelt, Fische ins Netz getrieben, beim Einholen der Netze geholfen, und sogar bei der Kommunikation zwischen Booten und zum Festland half er. Alles in allem also beeindruckend intelligente Vierbeiner.

Werbung
Mit der Modernisierung der Fischerei verlor diese Rasse allerdings ihre Arbeit, wodurch die Anzahl der Tiere stark abnahm. Inzwischen gibt es aber einige Liebhaber mit dem Ziel, den Portugiesischen Wasserhund zu bewahren. Denn auch, wenn er ursprünglich für die Fischerei gezüchtet wurde, so gibt dieser Hund auch einen wunderbaren Familienhund hab, denn ein Portugiesischer Wasserhund ist sehr lernwillig und dadurch leicht erziehbar, dazu eignet er sich dank einer hohen Reizschwelle auch für Familien mit Kindern. Selbst als Therapiehund wird er eingesetzt.

Als ursprünglicher Arbeitshund freuen sich diese Hunde sehr, wenn man ihn auch etwas mit Hundesport wie Agility fordert. Auch apportieren im Wasser macht diesen Hunden großen Spaß, denn für solche Aufgaben wurden sie immerhin mal gezüchtet. Ihr Fell muss man wöchentlich bürsten, um Verfilzungen zu verhindern, auch muss man sie hin und wieder baden. Sollte der Hund sich viel im Wasser aufhalten, ist ein zusätzliches Bad allerdings nicht mehr nötig.

Größe: ca. 45 – 57 cm

Gewicht: ca. 16 – 25 kg

Fell und Farbe: lang und gewellt oder kurz und stark gekräuselt; schwarz über braun bis weiß, auch gemischt schwarz/braun mit weißen Flecken

Charakter/ Wesen: temperamentvoll, lernbereit, intelligent, gehorsam, stolz, eigenwillig

Verwendung: Fischerhund, Familienhund, Therapiehund

Haltung: eignet sich gut für Hundesport, mag Apportierarbeit im Wasser; muss regelmäßig gebürstet und, wenn er nicht viel im Wasser ist, ab und zu gebadet

Herkunft: Portugal

FCI-Klassifikation: Gruppe 8: Apportierhunde – Stöberhunde – Wasserhunde, Sektion 2: Stöberhunde

Buchempfehlung


Bilder Quellenangabe:

  • Portugiesischer Wasserhund: #13369974 | © Zottelhund - Fotolia.com

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.