Steckbrief Welsh Terrier

Der Welsh Terrier

Der Welsh Terrier stammt ursprünglich aus Großbritannien bzw. Wales, aus einer Kreuzung verschiedener Terrier-Rassen. Gewollt war ein Hund, der gut als Fuchsjäger einsetzbar war. Aus diesem Grund zählt er auch heute noch mit seinem Jagdtrieb als beliebte Hunderasse bei Jägern.

Sein Aussehen ähnelt einem Airedale Terrier, er ist jedoch nicht mit ihm verwandt. Er ist ein mittelgroßer Hund ähnlich dem Foxterrier.

Werbung

Ein Welsh Terrier ist über die Jahrzehnte immer mehr zu einem Familienhund geworden. Beachtet man seine Bedürfnisse nach Beschäftigung und Bewegung und kommt man diesen ausreichend nach, hat man einen tollen Begleiter an seiner Seite, der zudem auch für Familien mit Kindern geeignet ist. Hundesportart ist seine Leidenschaft u.a. Agility.

Gut auch zu wissen: Da der Welsh Terrier nicht haart, ist er in der Regel auch für Hundehaar-Allergiker geeignet.

Steckbrief Welsh Terrier

Größe: ca. 39-40 cm

Gewicht: ca. 9 – 10 kg

Lebenserwartung: ca. 13-15 Jahre

Fell: drahtig, dicht, von gewellt bis gelockt,

Fell-Farbe: lohfarben mit schwarz oder graumeliert

Charakter/ Wesen: fröhlich, mutig, wachsam, anhänglich, gehorsam, wenn auch manchmal launisch

Verwendung: Familien- und Begleithund, Jagdhund

Haltung: braucht viel Bewegung, Auslauf und Beschäftigung um ihn auch geistig gut auszulasten, sowie eine ruhige, aber konsequente Erziehung

Herkunft: Großbritanien, Wales

FCI Klassifikation: Terrier, hochläufige Terrier ohne Arbeitsprüfung

Buchempfehlung

Angebot
Welsh Terrier
  • Falk R Siewert
  • Herausgeber: Neumann-Neudamm Melsungen
  • Auflage Nr. 2 (15.11.2007)
  • Gebundene Ausgabe: 96 Seiten

Bilder Quellenangabe:

  • Typical Welsh Terrier in the spring garden: #120324246 | © Vincent - Fotolia.com

Kommentar verfassen