Skip to main content

Hunderassen

Steckbrief Appenzeller Sennenhund

Der Appenzeller Sennenhund Es gibt vier verschiedene Sennenhunderassen: den grossen Schweizer Sennenhund, den Berner Sennenhund, den Appenzeller Sennenhund und den Entlebucher Sennenhund. Der Appenzeller Sennenhund ist ein robuster, unerschrockener und ausgezeichneter Bauernhund zum Hüten und Treiben von Rindern / Kühen. Ländliche Gegenden mit “Rudelanschluß” ob Mensch oder Tier sind für ihn einfach ideal. Größe: ca. […]

Steckbrief Chesapeake Bay Retriever

Der Chesapeake Bay Retriever Diese Rasse gilt als die einzige Retrieverart amerikanischen Ursprungs überhaupt. Seine Herkunft geht auf eine Legende aus dem Jahr 1807 zurück. Damals lief ein englisches Frachtschiff an der Chesapeake Bay in Maryland, im Osten der USA, auf Grund. An Bord befanden sich zwei kleine neufundländerartige Welpen: eine schwarze Hündin namens Canton […]

Steckbrief Zwergschnauzer

Der Zwergschnauzer — ein kleines Power-Paket Der Zwergschnauzer hat, ebenso wie seine größeren Verwandten, seinen Ursprung in Deutschland. Man geht davon aus, dass er in Frankfurt am Main aus dem damals noch rauhaarigen Zwergpinscher entstanden ist. Rassetechnisch war es keine einfache Aufgabe, aus den zahlreichen existierenden Kleinhunderassen eine Rasse zu entwickeln, die dem Bild der […]

Steckbrief Deutscher Boxer

Der Deutsche Boxer Der Deutsche Boxer ist ein ruhiger und selbstbewusster Hund. Auch seine Ausgeglichenheit ist ein wesentlicher Charakterzug von ihm. Er wurde früher gern als Diensthund verwendet, doch heute ist er eher als Familien-und Begleithund, Rettungshund und Sporthund gefragt. Größe: ca. 50 cm – 60 cm Gewicht: ca. 25 bis 40 kg Lebenserwartung: ca. […]

Steckbrief Afghanischer Windhund (Afghane)

Der Afghanischer Windhund Unter den Windhunden gehört der Afghane mit zu den Beliebstesten der Rasse. Seine ruhige, elegante und dennoch selbstsichere Art gehören zu seinem Markenzeichen. Im Haus ist er durch sein ruhiges Wesen gut zu halten, außerhalb entfaltet er jedoch einen großen Jagdtrieb und benötigt viel Auslauf und Bewegung. Ein Hund für sportliche, sowie […]

Steckbrief Flat Coated Retriever

Der Flat Coated Retriever Dieser überaus lebensfreudige Vierbeiner hat seinen Ursprung im St. John´s Hund, der sozusagen als Urvater aller Retrieverarten gilt. Während des regen Fischhandels zwischen Großbritannien und Neufundland fiel den englischen Seeleuten diese Rasse auf. Die robusten Tiere apportierten mit Inbrunst bei Regen und Sturm und wirkten trotzdem zufrieden. Voller Begeisterung überführten die […]

Steckbrief Labrador Retriever

Der Labrador Retriever Der Labrador Retriever ist ein ruhiger, ausgeglichener und neugieriger Hund. Auf Grund seines Wesens eignet er sich gut als Familienhund und weniger als Wachhund. Es handelt sich um eine relativ junge Rasse. Er liebt das Wasser, ist fremden Menschen gegenüber aufgeschlossen und kommt mit kleinen Kindern gut zurecht. Der Hund wird nicht […]

Steckbrief Curly Coated Retriever

Der Curly Coated Retriever Als dunkel Gelockter mit kräftigem Körperbau – so stellt sich der Curly-Coated-Retriever vor. Die englische Bezeichnung Curly bedeutet “lockig” und ist sein absolutes Markenzeichen. Gleichzeitig erinnert es auch an einen Pudel, der bei der “Curlyentstehung” einen wesentlichen Anteil tragen soll. Curly-Coated-Retriever gelten als älteste Vertreter der Retrieverrasse überhaupt, deren Ursprung bis […]

Steckbrief Nova Scotia Duck Tolling Retriever

Der Nova Scotia Duck Tolling Retriever Als Kleinster unter den Retriever stellt sich der Nova Scotia Duck Tolling Retriever vor. Der zungenbrecherische und zugleich auch längste Name in der Retrievergroup beinhaltet Herkunft und Jagdmethode in einem. Seine Heimat ist Nova Scotia, eine kanadische Provinz. Ursprünglich stammt er aber aus dem schottischen Hochland. Nova Scotia (Neuschottland) […]

Steckbrief Golden Retriever

Der Golden Retriever Wetterfest und robust – diese Eigenschaften entstammen seiner ursprünglichen Heimat Neufundland. Als Apportierhund bei den damals dort ansässigen Fischern galt er als absolut zuverlässig. Er holte abgetriebene Bootsleine, Netze und sogar Fische aus den Gewässern. Englische Seefahrer brachten die fleißigen Hunde nach Großbritannien. Dort wurden die sogenannten “St. John´s Hunde” mit weiteren […]