Steckbrief Aussiedoodle / Aussiepoo

Aussiedoodle Portrait

Der Aussiedoodle, auch Aussiepoo genannt, gehört zu den sogenannten Designerhunden / Hybridhunden, entstanden aus einer Kreuzung reinrassiger Australien Shepherd und Pudel. Demzufolge kommen bei diesem „Mix“ auch entsprechende Eigenschaften beider Hunderassen in unterschiedlich ausgeprägter Form zum Tragen.

Den Aussiedoodle gibt es in 3 verschieden Variationen, die sich an seiner Größe (der Pudel-Abstammungsrasse) orientieren

Werbung

Ein Aussiedoodle benötigt viel Beschäftigung (der Hütetrieb ist bei den meisten dieser Hunde gut ausgeprägt) , er ist gesellig und auch intelligent. Zudem ist er ein toller Familienhund und kommt auch mit Kindern und anderen Tieren gut zurecht.

Ein Aussiedoodle / Aussiepoo haart nicht oder nur wenig und zählt zu den hypoallergenen Hunden. Allergiker sollten vor einer Anschaffung jedoch immer erst einen Test durchführen lassen.

Der Aussiedoodle / Aussiepoo

Größe:

  • Standard – Aussiedoodle: ca. 50 – 55 cm
  • Mini – Aussiedoodle: ca. 40 – 50 cm
  • Toy – Aussiedoodle: ca. 30 – 35 cm

Gewicht: ca. zw.. 10 – 35 Kg

Lebenserwartung: ca. 12 bis 15 Jahre

Fell: Das Fell ist meist langhaarig und wellig bis gelockt. Dabei sind viele Farben und Mischungen wie Schwarz, Rot, Braun, Gelb und Weiß möglich

Charakter/ Wesen: intelligent, wachsam, freundlich, gehorsam, ruhig oder auch temperamentvoll

Verwendung: Familienhund, Begleithund, Therapiehund

Haltung: benötigt ausreichend Bewegung und Beschäftigung, liebt Familienanschluss

Herkunft: USA

FCI Klassifikation: nicht FCI anerkannt

Buchempfehlung

Doodle: Charakter, Erziehung, Gesundheit
  • Werner Andreas
  • Herausgeber: Cadmos Verlag
  • Taschenbuch: 80 Seiten

Bilder Quellenangabe:

  • Süßer Aussiedoodle: #121059194 | © Claudia Närdemann - Fotolia.com

Kommentar verfassen